Jens Naumilkat (Cello) „Meine Väter“

16.08.2019 19:00 Uhr
Bootsbau Welkisch
Am Pichelssee 50
13595 Berlin Spandau (Zugang über Bootsstände Angermann)


Ein Gesprächskonzert für Violoncello solo

Jeder Mensch hat – außer seinen Genen – etwas, dass ihn prägt und zu dem macht, was er letzten Endes ist.

Für mich besteht diese Prägung aus der Musik, die mich in der Kindheit und Jugend umgeben hat, oder der ich mich in meinem musikalischen Entwicklungsweg besonders verbunden habe.

Einem biologischen Vater – auch Musiker – stehen viele Komponisten-Väter gegenüber, die ihre musikalischen Gene in mich senkten.

Eine Auswahl dieser „Väter“ auf dem Cello vorzustellen will das Programm, das am 19. Juli 2017 Premiere hat, versuchen.

Jens Naumilkat ( 1953)

spielt Originalwerke und Bearbeitungen von Domenico Gabrielli, Johann Sebastian Bach, Max Reger,

David Popper, Hans Naumilkat, Mikis Theodorakis, Astor Piazolla

Im Anschluss Beisammensein mit Imbiss und Getränken

Voranmeldung erbeten unter anmeldung@werftmusik.de